Kinderkram

T-Shirt nähen – mit Bündchen und Fischen

Bei der Hitze und den vielen Melonenflecken brauchen wir ziemlich viele T-shirts in Flynns Schrank. Also habe ich mich auf die Suche nach schönen Schnitten bei Pinterest gemacht. Dort findet man gleich einige Freebooks von Kindershirts. Ein paar kamen in die nähere Auswahl und ich habe mich als erstes ans Drucken und Ausschneiden des Schnittes von Brindille & Twig gemacht.

Und man glaubt es kaum, ich habe mich schon wieder für einen Fischstoff  entschieden… und ebenfalls mit rotem Bündchen.

Der Schnitt ist schnell ausgeschnitten und zusammengeklebt. Eine Angabe ob die Nahtzugabe enthalten ist oder nicht habe ich nicht gefunden. Aber auf den Fotos sah es so aus als wäre sie bereits enthalten. Ich habe, wie bei den eigenen Schnitten, eine Nahtzugabe mit 0,7 cm angenommen und bin super zufrieden mit dem Ergebnis! So sieht es angezogen aus…

Flynn wollte das T-Shirt auch gar nicht mehr ausziehen. Aber mittlerweile durften wir es dann doch auch mal waschen 😉

Obwohl mir der Schnitt wirklich sehr gut gefällt, möchte ich bald einen weiteren Schnitt testen. Entweder wird das nächste Projekt ein T-Shirt mit Raglanärmeln oder mit einem Saum ohne Bündchen oder vielleicht auch einer anderen Variante des Hals- und Armausschnitts.

Wenn Ihr bereits andere schöne Schnitte gefunden habt, dann würden wir uns riesig über einen Kommentar oder eine Nachricht freuen!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend 🙂

Eure Eva

 

 

1 Kommentar zu “T-Shirt nähen – mit Bündchen und Fischen

  1. Pingback: Longsleeve mit Ankern für den Hamburger Jung - Smukfisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.