Kinderkram

Nähen für Kinder: Haarspangen-Utensilo

Haardings Haarspangenutensilo

Bist du gerade auf der Suche nach einem schönen Geschenk zu Weihnachten, Geburtstag oder hast du einfach nur Lust was Schönes zu nähen. Dann erobere die Mädchenherzen mit einem selbst genähten Haarspangen-Utensilo!

Haarspangenutensilo ausgeklappt

Ich zeige dir Schritt für Schritt wie du das Schnittmuster erstellst und dir daraus diese tolle Haarspangenaufbewahrung selber nähen kannst. Das Haarspangenetui ist perfekt für Zuhause und für die Reise.

Zum Nähen Benötigst du:
  • Stoff: 2 Stück à 22 cm x 49 cm, wenn du für die Innenseite wie bei mir zwei Stoffe verwenden möchtest, dann benötigst du
    • 1 Stück à 22 cm x 49 cm für die Außenseite
    • 1 Stück 22 cm x 36 cm für das größere Stück Innenseite
    • 1 Stück 22 cm x 14,4 cm kleines unteres Stück Innenseite
  • Vlieseline H630 Volumenvlies 22 cm x 49 cm
  • Webband: insgesamt 5 x 22 cm und 2 x ca. 12 cm (unteres Band mit Druckknöpfen für die Haargummis)
  • Gummiband 9 cm lang
  • passendes Nähgarn

Die Stoffe, Webbänder und Druckknöpfe habe ich von StoffMetropole. Die Vlieseline hatte ich von einem anderen Projekt noch zuhause und war damals von Wolke 7 Stoffe. Aber die gibt es natürlich so gut wie in jedem Stoffladen.

Schnittmuster Haarspangen-Utensilo

Für das Schnittmuster zeichnest zuerst ein Rechteck mit den Maßen 22 cm breit und 49 cm hoch. Hierbei ist eine Nahtzugabe von 0,7 cm bereits enthalten.

Schnittmuster Haarspangentasche

Nun misst du von oben 9,3 cm ab und malst eine horizontale Linie. Dieser obere Teil wird die Lasche des Haarspangen-Utensilos. Diese kannst du jetzt dreieckig zeichnen oder mit einem Zirkel als Halbkreis.

Anschließend markierst du dir die Positionen der Bänder.

Diese sind von unten gemessen bei:
  • 5,7 cm
  • 10,4 cm
  • 17,7 cm
  • 23,2 cm
  • 30,7 cm
  • 36,3 cm

Wenn du wie ich zwei verschiedene Stoffe verwenden möchtest, markierst du dir noch die Stellen an der das Utensilo später gefaltet wird.

Faltstellen von unten gemessen:
  • 13,7 cm
  • 26,7 cm
  • 39,7 cm (entspricht dem Beginn der Lasche)

Ich habe bis zur ersten Faltstelle einen anderen Stoff verwendet. Vergiss nicht wenn du zwei Stoffe für die Vorderseite verwendest eine Nahtzugabe hinzuzufügen!

Jetzt fehlt nur noch die Markierung für den Druckknopf zum Schließen des Haarspangen-Utensilos. Diese sind bei 18,9 cm und 45,7 cm von unten gemessen. Doch ich rate dir, das Druckknopfoberteil zuerst anzubringen so dass der Aufhängegummi nicht darunter liegt. Falte anschließend das Utensilo und schaue bzw. markiere dir wo genau das Druckknopfunterteil liegen muss. Dann passen sie definitiv perfekt aufeinander!

Wenn du das Utensilo lieber mit dem Aufhängegummi oder -band und einem Knopf schließen möchtest, kannst du dir diese Markierungen sowieso sparen.

Stoffzuschnitt Haarspangen-Utensilo

Zuerst schneidest du den Stoff für die Vorder- und Rückseite sowie ein Stück Vlieseline zu.

Stoffe Haarspangentasche mit Sternen

Anschließend bügelst du die Vlieseline auf die Rückseite auf. Wenn du nicht genau weißt wie, dann schau mal hier bei Folhoffer die haben auch ein kleines Youtube Video dazu.

Nähanleitung Haarspangen-Utensilo

Die Vorderseite des Haarspangen-Utensilos nähst du mit einem Geradstich zusammen, falls du zwei Stoffe verwendest. Ansonsten kannst du direkt mit dem Annähen der Bänder beginnen.

Vorder- und Rückseite des Haarspangen-Utensilos

Die Positionen der Bänder habe ich mit einem Kreidestift auf das Utensilo übertragen. Zuerst nähst du die oberen fünf Bänder an den Markierungen innerhalb der Nahtzugabe fest. Markiere dir bei breiten Bändern die Mitte und bei schmalen Bändern das erste und zweite Drittel und steppe diese noch einmal fest. Dann hängen sie nicht durch wenn viele viele Spangen daran befestigt werden!

Vorderseite Haarspangen-Utensilo nachdem die Bänder angenäht wurden

Das untere Band habe ich geteilt und für Haargummis mit einem Druckknopf versehen. Bitte bügel unbedingt ein Stück Vlies als Verstärkung auf die Stoffrückseite!

Dann habe ich es innerhalb der Nahtzugabe angenäht und anschließend die zweite Hälfte des Druckknopfes angebracht.

Band mit Druckknöpfen zum Aufhängen von Haarbändern am Haarspangen-Utensilo

Zuletzt muss du noch das Gummi oder Band für die Aufhängung innerhalb der Nahtzugabe annähen und schon ist alles drauf was drauf soll.

Gummiband zum Aufhängen des Haarspangenetui angenäht

Jetzt kannst du das Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander legen, feststecken und zusammen nähen. Lass dabei eine Wendeöffnung von etwa 6 cm offen. Schneide bei den Ecken die Nahtzugabe zurück und stülpe das Haarspangen-Utensilo durch die Wendeöffnung auf rechts.

Bügel am besten alles einmal schön glatt bevor du das Utensilo knappkantig rundherum absteppst. So schließt du auch automatisch die Wendeöffnung.

Zum Schluß habe ich noch den Druckknopf zum Schließen des Haarspangentäschchen angebracht.

Haarspangenaufbewahrung Druckknopf Stern

Sterndruckknopf am Haarspangenetui

Haarspangen und Haargummis Aufbewahrung

Das Haarspangen-Utensilo könnt ihr natürlich in vielen verschiedenen Varianten nähen. Zum Beispiel mit Tasche oder einfach kleiner, also nur einmal zum falten anstatt zweimal. Was sind eure Ideen? Und habt ihr bereits so ein Haarspangentäschchen genäht?

Liebe Grüße Eva

0 Kommentare zu “Nähen für Kinder: Haarspangen-Utensilo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.